Starker Schutz für Patientendaten mit End-to-End-Security

Eine Security Fabric für das Gesundheitswesen im digitalen Zeitalter

Die Fortinet Lösungen für das Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen steht seit jeher die bestmögliche Betreuung an erster Stelle. Doch auch diese Branche erlebt einen Wandel: Immer mehr Einrichtungen nutzen Informations-, Sicherheits- und Datenschutztechnologien, um Patienten auch künftig optimal zu betreuen. Dazu kommt eine gewaltige Anzahl an IoT-Komponenten, die starken Einfluss auf die Netzwerke im Gesundheitswesen nehmen. Denn damit das IoT funktioniert, müssen sich Geräte nahtlos und sicher über kabelbasierte und drahtlose Netzwerke austauschen können.

Jüngste hochkarätige Angriffe auf medizinische Einrichtungen – und die Tatsache, dass gerade das Gesundheitswesen mit hochsensiblen Daten arbeitet –, verlangen dringend nach einer intelligenten Security. Die angreifbaren medizinischen Anwendungen und Geräte mit einer nahezu unbegrenzten Angriffsfläche erfordern ein umfassendes Sicherheitskonzept. Denn ohne einen wirkungsvollen Schutz von Patientendaten dürfte der Wandel im Gesundheitswesen zum Scheitern verurteilt sein.

Fortinet entwickelt spezielle Lösungen für verschiedene kritische Sicherheitsanforderungen heutiger Gesundheitseinrichtungen überall auf der Welt. Diese Lösungen lassen sich nicht nur nahtlos integrieren und skalieren, sondern bieten auch eine marktführende Sicherheitseffektivität – wie unabhängige Dritte immer wieder bestätigen. Mit Fortinet erhalten Sie das „Beste beider Welten“: hohe Sicherheit und starke Leistung. Aus diesem Grund vertrauen sieben der zehn führenden US-Gesundheitssysteme sowie sieben der Top-10-Pharmaunternehmen auf Fortinet.

Die Fortinet Lösung für das Gesundheitswesen bietet Ihnen:

  • Zentralisierte Security-Architektur, damit sich Patientendaten einfacher schützen lassen
  • Robuste Sicherheit mit unserem Advanced Threat Protection (ATP) Framework
  • Besseren Schutz von Medizintechnik mit Internal Segmentation Firewalls
  • Effektives Management der Sicherheit, von drahtlosen Access Points und LAN-Switches über eine einzige „Schaltzentrale“
  • Mehr Leistung durch App-Priorisierung, Optimierung des Datenverkehrs und Sicherheit auf Geräteebene für neue Modelle der Gesundheitsversorgung

 

Fortinet's Healthcare Solution
Fortinet Secures Next Generation Healthcare Enterprise

Fortinet Secures Next Generation Healthcare Enterprise

White Paper lesen
Secure Access for Healthcare

Secure Access for Healthcare

Solution Brief lesen
Analyse der Cyber-Bedrohung im Gesundheitswesen

Analyse der Cyber-Bedrohung im Gesundheitswesen

Lesen Sie den Lösungshinweis

Transformed Healthcare is a Hot Target for Cyber Attacks

Healthcare organizations must ensure their valuable data is safe. Learn how Fortinet provides the ideal fit for the healthcare industry.

Jetzt ansehen
solutions-healthcare-seamless

Nahtlose Zusammenarbeit im Gesundheitswesen

Unsere Next Generation Firewalls (NGFWs) arbeiten mit schnelleren ASIC-Chips und mehreren integrierten Sicherheitsstufen, um Anwendungen und das Netzwerk vor Bedrohungen zu schützen. Diese NGFWs sind ideal für Rechenzentren in Krankenhäusern und klinischen Einrichtungen. Ergänzt wird dies durch einfach bedienbare Unified Threat Management (UTM) Appliances und sichere drahtlose Access Points. So erhalten Sie einen unkomplizierten, preiswerten Schutz für Verbindungen zwischen dezentralen Verwaltungen, Krankenhäusern, Versicherungen und anderen Anbietern. 

solutions-healthcare-internal-segmentation

Intelligente Netzwerksegmentierung

Sind Angreifer erst einmal in Netzwerke von Gesundheitseinrichtungen eingedrungen, können sie meistens leicht auf Server und Anwendungen zugreifen. Unsere Internal Segmentation Firewalls (ISFWs) sind auf die Leistungsanforderungen innerhalb eines Netzwerks abgestimmt. ISFWs werden nahe am Kern des Rechenzentrums installiert, damit Sie von einer intelligenten Segmentierung und zusätzlichen Sicherheitsebenen profitieren. Wichtige Daten – z. B. von medizinischen Geräten oder elektronische Patientenakten (EMR) – sollten sich hinter den ISFWs befinden. Dies bietet entscheidende Vorteile gegenüber einem Alleinschutz am Netzwerkrand, weil dann auch netzwerkinterne Bedrohungen schneller erkannt und eingedämmt werden können. 

Solution Brief
solutions-healthcare-advanced-threat-protection

Advanced Threat Protection

Mit unserem Advanced Threat Protection (ATP) Framework erhalten IT-Teams im Gesundheitswesen ein leistungsstarkes, einheitliches Cyber-Security-System, mit dem sich Bedrohungen erfolgreich verhindern, erkennen und eindämmen lassen.  ATP arbeitet mit verschiedenen Sicherheitstechnologien, -produkten und -daten. Diese erfüllen einerseits unterschiedliche Aufgaben, arbeiten aber andererseits intuitiv übergreifend während des Angriffszyklus zusammen. So lassen sich Bedrohungen auf allen Ebenen bekämpfen – vom Netzwerkkern bis zum Endgerät –, um wertvolle medizinische Daten und geistiges Eigentum zu schützen.