Prävention, die funktioniert: Advanced Threat Protection (ATP)

Security neu definiert – mit einem ganzheitlichen Ansatz
Mapping The Ransomware Landscape

Mapping The Ransomware Landscape

Jetzt lesen
NSS Labs Breach Detection Systems Test: FortiSandbox with FortiClient

NSS Labs Breach Detection Systems Test: FortiSandbox with FortiClient

Breach Detection Systems Test Report for FortiSandbox 3000D with FortiClient

Bericht lesen
How to Close Security Gaps to Stop Ransomware and Other Threats

How to Close Security Gaps to Stop Ransomware and Other Threats

Jetzt lesen

Fortinet ATP (mit Sandboxing)

Heutige Bedrohungen sind nicht nur heimtückischer als je zuvor, sondern leider auch erfolgreicher.  Wie unser Fortinet Threat Landscape Report (4. Quartal 2016) zur aktuellen Bedrohungslage zeigt, werden Unternehmen durchschnittlich von mehr als sechs aktiven Bots attackiert, die mit so genannten Command-Control-Infrastrukturen (CC) kommunizieren.  Was die Aktivität von Botnets betrifft, haben bereits 36 % der Unternehmen Lehrgeld wegen Ransomware gezahlt: Schätzungsweise 850 Millionen US-Dollar – umgerechnet 711 Millionen Euro – wurden allein 2016 an Erpresser gezahlt, die Unternehmensdaten in Geiselhaft hielten.  

Das bedeutet, dass die restlichen 64 % der Unternehmen durch Botnet-Aktivitäten anderer Malware ausgesetzt waren. Dies zeigt, wie wichtig stärkere Schutzmaßnahmen sind, um mit dem Ausmaß und der Komplexität der heutigen Bedrohungslandschaft fertig zu werden.  

Angesichts einer dynamischen Angriffsfläche – bedingt durch das IoT und Cloud-Dienste – liegt auf der Hand, dass eine Technologie allein nicht gegen jede Bedrohung hilft. Damit Ihr Unternehmen vor komplexen Bedrohungen geschützt ist, brauchen Sie eine umfassende, einheitliche und breitgefächerte Security-Infrastruktur. Diese muss alle Angriffsvektoren abdecken und leistungsstark sein, um neueste Sicherheitstechnologien zu unterstützen. Außerdem sollten Sie die Security automatisieren können, damit Ihr Unternehmen vor schnell wechselnden Bedrohungen sicher ist.

Die Fortinet Advanced Threat Protection erfüllt genau all diese Anforderungen. Die Lösung umfasst integrierte, erstklassige Komponenten, die Bedrohungen verhindern, erkennen und eindämmen. WIE DAS FUNKTIONIERT, WIRD IN DIESEM WEBCAST ERKLÄRT.

Fortinet ATP

Unique Benefits of Fortinet ATP Framework

Sandboxing is an important new technology to combat advanced threats. This video further outlines the unique advantages of a tightly integrated combination of technologies, unified with Fortinet threat intelligence into a complete solution, to counter cyberattacks.

Schau jetzt
solution-atp-prevent

Verhindern: Bekannte Bedrohungen und Informationen als Reaktionsgrundlage

Der effizienteste Schutz für Ihr Unternehmen besteht in der sofortigen Blockierung unterschiedlichster bekannter Bedrohungen, ohne die Netzwerkleistung für Datenverkehr, Anwendungen oder Endgeräte zu beeinträchtigen.  Dies wird mit Next Generation Firewalls, Secure E-Mail Gateways, Web Application Firewalls und sicheren Endgeräte-Clients erreicht, die gemeinsam Bedrohungen wie Malware, unautorisierte Zugriffe oder Botnets effektiv abwehren.

Der Threat Landscape Report kommt zu dem Schluss, dass „gezielte Angriffe zwar oft Schlagzeilen machen, aber dieser Bericht uns daran erinnert, dass der Großteil der Bedrohungen opportunistischer Natur sind – frei nach dem Motto „Gelegenheit macht Diebe“. Die Minimierung der nach außen sichtbaren, zugänglichen Angriffsfläche wird Ihnen helfen, viele unerkannte Gefahren sicher zu überstehen."

solution-atp-detect

Erkennen: Unbekannte Bedrohungen identifizieren

Viele Zero-Day-Angriffe und ausgefeilte Bedrohungen können herkömmliche Security-Lösungen leider umgehen. Um unbekannte Bedrohungen automatisch zu erkennen und eine umsetzbare Threat Intelligence zu schaffen, ist daher eine intelligente Bedrohungserkennung notwendig. Beim Sandboxing werden fremde Elemente in einer sicheren, instrumentierten Umgebung überprüft, ihr Verhalten beobachtet und Unbekanntes bekannt gemacht. Angriffe müssen auf allen Ebenen verhindert werden. Diese erweiterte, tiefgehende Überprüfung ist wichtig, um besonders heimtückische Bedrohungen abzuwehren.  Sehen Sie sich an, was erfahrene Security-Experten vom Sandboxing halten.

solution-carrier-IMS-Network

Eindämmen: Auf potenzielle Vorfälle reagieren

Eine neue Bedrohung muss sofort nach der Identifikation eingedämmt werden. Das kann automatisch geschehen – entweder durch den direkten Informationsaustausch zwischen Erkennungs- und Abwehrprodukten oder mit einer unterstützten Verminderung, bei der Experten und Technologie zusammenarbeiten. 

Zusätzlich können auf allen Ebenen Schutzmechanismen gegenüber zuvor unbekannten Bedrohungen eingerichtet werden. Dadurch entsteht eine geschlossene Lösung und der Sicherheitsstatus des Unternehmens wird verbessert, bevor Angriffe passieren.

 

Fortinet Security Fabric – Ihr End-to-End-Schutz, der wirklich funktioniert

Fortinet ist das einzige Unternehmen mit Komponenten, die bei unabhängigen Tests regelmäßig Bestnoten erhalten – vom Endpunkt und Netzwerk-Zugang bis zum Rechenzentrum und zur Cloud. Alle Fortinet-Komponenten sind per se auf die Zusammenarbeit in der Security Fabric ausgelegt: Sie greifen effektiv ineinander und bieten einen End-to-End-Schutz, auf den Sie sich verlassen können. Unsere Enterprise Firewalls arbeiten mit wichtigen Lösungen der Fortinet-Produktpalette zusammen – ob Endgeräte-Schutz, Security für E-Mails und Web-Anwendungen oder Sandboxing – und können über offene API-Schnittstellen nach dem Industriestandard mit Security-Produkten von Drittanbietern einfach integriert werden. 

Alle Komponenten der Fortinet Advanced Threat Protection profitieren nicht nur von der führenden Security Intelligence der FortiGuard Labs, sondern greifen zudem auf lokale Informationen zurück, die die FortiSandbox dynamisch erzeugt und in der vernetzten Sicherheitsinfrastruktur bereitstellt. Dadurch wird automatisch auf neueste gezielte Angriffe reagiert und die Sicherheitslage des Unternehmens kontinuierlich verbessert. Das IT-Management kann so schneller reagieren und Lücken zwischen Produkten mehrerer Anbieter schließen.

 

Fortinet Advanced Threat Protection (ATP) – Komponenten: