Erweitern Sie Ihre Plattform mit FortiGate Connectors

hero enterprise firewall forticonnector

FortiGate Connectors

In zunehmend dynamischen Netzwerk-Umgebungen müssen Sicherheitslösungen enger als je zuvor mit dem Netzwerk und anderen IT-Infrastrukturen abgestimmt werden. Nur so lässt sich die notwendige Agilität erreichen, um schnell wechselnden Anforderungen gerecht zu werden. Dank APIs und anderer Schnittstellen lassen sich die Fortinet-Sicherheitslösungen flexibel erweitern. Die vorkonfigurierten FortiGate Connectors ermöglichen die sofortige Integration und Orchestrierung von FortiGates oder dem FortiManager. Damit lassen sich wichtige Technologien wie SDN oder Lösungen von Marktführern wie Cisco oder Hewlett-Packard Enterprise (HPE) schnell einbinden. FortiGate Connectors sind als separate Software-Komponenten erhältlich. Sie ergänzen neue oder vorhandene Hardware wie FortiGates, den FortiManager oder auch virtuelle Appliances, ohne dass Sie Hard- oder Software extra anpassen müssen. Je nach Anbieterplattform dauert die Installation und Konfiguration von FortiGate Connectors oft nur wenige Minuten, um eine schlüsselfertige Verbindung zwischen der FortiGate Security und der vorhandenen Anbieterinfrastruktur herzustellen.

 

FortiGate Connectors

    

FortiGate Connectors für Cisco ACI

Die Cisco Application Centric Infrastructure (ACI) bietet eine richtliniengesteuerte On-Demand-Infrastruktur. Diese vereinfacht die Orchestrierung von Anwendungsrichtlinien und verhindert, dass sich durch manuelle Konfigurationen Fehler einschleichen.

Der FortiGate Connector für Cisco ACI wird nahtlos in L4-L7-Netzwerk- und Sicherheitsdienste integriert. Unterstützt werden sowohl physische als auch virtuelle FortiGate Data Center Firewall Appliances, indem kompatible Gerätepakete über die Cisco Application hochgeladen werden.

Die gemeinsame Lösung gewährleistet, dass Workloads im Rechenzentrum einen integrierten, marktführenden Sicherheitsdienst erhalten, der im gesamten Netzwerk einheitlich und automatisch bereitgestellt wird.

 

FortiGate Connectors für OpenStack Neutron

Wer sich bei der Cloud-Architektur für OpenStack entscheidet, kann ebenfalls FortiGate Next Generation Firewalls integrieren, um eine erweiterte Security und Kontrolle über den Datenverkehr von Private, Public und Hybrid Clouds zu erhalten. Der FortiGate Connector für OpenStack Neutron bietet genau die softwaredefinierte Netzwerk-Sicherheit, für die Fortinet bekannt ist: Management, Orchestrierung der Sicherheit und Traffic-Routing erfolgen mit einer einzigen, nahtlosen Lösung.

Mit dem FortiGate Connector für OpenStack Neutron können Sie eine physische oder virtuelle FortiGate Appliance als OpenStack Neutron-Netzwerk-Knoten einsetzen. Damit erhalten Sie das Beste beider Welten: eine intelligente Security und eine starke Netzwerk-Leistung. 

Eine externe FortiGate Appliance bietet einen wesentlich höheren Durchsatz und geringere Latenzzeiten für Netzwerk-Dienste wie NAT und DHCP, als wenn Neutron auf einem Nova-Rechenknoten (Virtualisierungshost) ausgeführt wird. Eine kombinierte Lösung mit ultraschnellen Hardware-ASICs in physischen Appliances kann sowohl die Leistung von Neutron verbessern als auch Engpässe vermeiden. Dieser Ansatz bietet eine marktführende Sicherheits- und Netzwerk-Leistung aus einem Guss. 

 

FortiGate Connectors für HP VAN SDN Controller

Der FortiGate Connector für HP VAN SDN Controller bietet Sicherheit für SDN-Umgebungen. Durch die Abstimmung von Netzwerk-Sicherheitsfunktionen wie einem Virus- und Malware-Schutz, Intrusion Prevention und Application Control auf SDN-Ebene werden Firewalls und andere Ressourcen effektiver und effizienter genutzt.

Diese Lösung wurde speziell entwickelt, um die Agilität und operativen Vorteile von SDN-Sicherheitslösungen mit physischen oder virtuellen FortiGate Security Appliances zu erweitern. Durch eine solche Integration senken Sie die Betriebskosten (OPEX), stärken die IT-Sicherheit und profitieren von einer höheren Wertschöpfung bisheriger Investitionen in HP SDN und Fortinet Security.