Skip to content Skip to navigation Skip to footer

Die digitale Angriffsfläche wächst rasant und es wird immer schwieriger, sich vor hochkomplexen Bedrohungen zu schützen. Laut einer aktuellen Ponemon-Studie führen fast 80 % der Unternehmen digitale Innovationen schneller ein als deren Schutz vor Cyber-Angriffen. Komplexe, fragmentierte Infrastrukturen tragen zudem zum Anstieg von Cyber-Kriminalität und Datenschutzverletzungen bei. Verschiedene punktuelle Sicherheitsprodukte, die in einigen Unternehmen verwendet werden, arbeiten in der Regel in isolierten Silos. Das verhindert jedoch, dass Netzwerk- und Security-Teams eine klare, einheitliche Übersicht über unternehmensweite Vorgänge erhalten.

Eine integrierte Sicherheitsarchitektur mit analytikbasiertem Security- und Log-Management kann diesen Mangel an Transparenz beheben. Als Teil des Fortinet Security Fabric unterstützt der FortiAnalyzer analytische Anwendungsfälle, damit Sie Sicherheitsverletzungen besser erkennen können.