Bedrohungs-Intelligenz


FortiGuard Labs hat bereits über 600 Zero-Days entdeckt!

Registrieren Sie sich für das wöchentliche FortiGuard Threat Intelligence Update.

Threat-Intelligence-Forschung mit Bestnoten

Fortinet Lösungen wie die FortiGate Firewall-Plattform basieren auf den von den FortiGuard Labs entwickelten Security ServicesDie FortiGuard Labs stützen sich auf die Arbeit von mehr als 200 Forschern und Analysten auf der ganzen Welt. Zur Erkennung und Untersuchung von Bedrohungen setzen die Forscher dabei erstklassige, intern entwickelte Tools und Technologien ein. Danach aktualisieren sie die FortiGuard Security Services, damit Kunden vor diesen Bedrohungen geschützt sind. 

Das Threat Research Team besteht aus hochqualifizierten Experten für alle kritischen Bereiche: Malware, Botnets, Bedrohungen für Mobilgeräte und Zero-Day-Schwachstellen. Die Erkenntnisse werden über ein spezielles FortiGuard-Portal sowie mit unseren Threat-Intelligence-Partnern geteilt. Unsere Analysten untersuchen Schadcode und entwickeln Signaturen zur Abschwächung, während Technologie-Experten weltweit Security Protection Engines über FortiGuard-Dienste aktualisieren. Diese Kombination sorgt dafür, dass Fortinet-Kunden auch vor Bedrohungen geschützt sind, die sich ständig weiterentwickeln. 

Die FortiGuard Labs greifen für den Schutz von mehr als 320.000 Kunden täglich auf Daten zurück, die weltweit von über drei Millionen Sensoren erfasst werden.

 

Hier ein Überblick über die Arbeit der FortiGuard Labs (Stand: 3. Quartal 2018)

fortiguard-by-numbers.jpg