Skip to content Skip to navigation Skip to footer

Pressemitteilungen

Fortinet stellt die schnellste kompakte Firewall der Welt für Hyperscale-Rechenzentren und 5G-Netzwerke vor

Die neuen Hyperscale-Firewalls der FortiGate 4800F-Serie ermöglichen es Unternehmen und Mobilfunknetzbetreibern, mehr Anwendungen gleichzeitig auszuführen und zugleich ihren physischen Platzbedarf zu reduzieren sowie ihre Netzwerke effektiver zu sichern

SUNNYVALE, Calif., - 03.08.2022


Fortinet® (NASDAQ: FTNT), ein weltweit führender Anbieter von umfassenden, integrierten und automatisierten Cybersicherheitslösungen, kündigte heute die FortiGate 4800F-Serie von Hyperscale-Firewalls an, die neue Standards für Sicherheit, Skalierbarkeit, Leistung und Innovation setzt, um die Anforderungen von Hyperscale-Kunden und 5G-Mobilfunknetzbetreibern zu erfüllen. Angetrieben von 16 Netzwerkprozessoren der siebten Generation (NP7) von Fortinet bietet FortiGate 4800F die höchsten Leistungswerte aller kompakten Firewalls, mit Security Compute Ratings, die eine bis zu 34-mal bessere Leistung als die Lösungen der Mitbewerber bieten, einschließlich der Fähigkeit, durchschnittlich 19-mal mehr Verbindungen pro Sekunde zu unterstützen.

Große Unternehmen und Mobilfunknetzbetreiber sind ständig bestrebt, mit weniger mehr zu erreichen. In Bezug auf Firewalls bedeutet das höhere Leistung bei geringerem Platzbedarf. Sicherheit ist ein wichtiger Enabler für die breite 5G-Einführung.  Mobilfunkanbieter benötigen diesen Mobilfunkstandard, um neue Anwendungsfälle für Unternehmen sowie kritische Infrastrukturen bereitstellen zu können. Außerdem sorgen sichere 5G-Umgebungen dafür, dass Unternehmenskunden wie der Hochgeschwindigkeits-E-Handel, Spitzenforschungseinrichtungen, Finanzinstitute und Cloud-Anbieter Zugang zu der Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit haben, die sie benötigen, um die steigenden Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Geringere Raumkosten, Kühlung und Strom sind weitere Vorteile, die sich aus der höheren Leistung mit kleinerem Formfaktor ergeben.

„Keine andere Firewall ist besser geeignet, Hyperscale und 5G zu unterstützen,“ erklärt  John Maddison, EVP für Produkte und CMO bei Fortinet, „Die FortiGate 4800F ist nicht nur die branchenweit schnellste kompakte Hyperscale-Firewall mit einer Kapazität von 2,4 Tbps, sondern auch das einzige 4RU (Rack Unit)-Gehäuse auf dem Markt, das über 400GbE-, 200GbE- und 50GbE-Ports verfügt, wodurch Hyperscale-Kunden und Mobilfunknetzbetreiber ihr Geschäft nahtlos skalieren können, ohne den Betrieb zu unterbrechen. Die Kombination aus Leistung und Skalierbarkeit unserer neuesten Firewall wird dazu beitragen, die Investitionen von Unternehmen in Hyperscale-Rechenzentren zukunftssicher zu machen, insbesondere im Hinblick auf den Aufstieg von 5G und die immer schneller werdenden Datenmengen.“

Vor diesem Hintergrund hat Fortinet mit der FortiGate 4800F die bisher leistungsstärkste kompakte Firewall entwickelt, die die Grenzen des Machbaren bei der Sicherheitsleistung stetig erweitert. Mit einem 4RU-Gehäuse und 400GbE-, 200GbE- und 50GbE-Schnittstellen ermöglicht das neueste Modell von Fortinets Flaggschiff-Firewalls Mobilfunknetzbetreibern, 5G-Netzwerke mit den folgenden Funktionen zu sichern:

  • Beschleunigte Einführung von 5G mit sicherer IP-Konnektivität und Unterstützung für 19-mal mehr Verbindungen pro Sekunde: 5G ermöglicht eine massive Machine-to-Machine-Kommunikation, die eine sichere IP-Konnektivität zu nicht vertrauenswürdigen Umgebungen wie dem Internet, Edge-Sites und der Cloud erfordert. Mit FortiGate 4800F können Netzbetreiber massive Skalierung und Leistung für IP-Konnektivität zu externen Netzwerken und Domänen mit massiver Carrier-Grade-NAT-Leistung (CGNAT) und Hardware-Protokollierung sicherstellen. FortiGate 4800F unterstützt 25 Millionen Verbindungen pro Sekunde, um Netzbetreibern die Kapazität zu bieten, die sie für die Bewältigung von Datenverkehrsspitzen und großen, anhaltenden Lasten von Teilnehmerverbindungen benötigen. So können die Kapazitäten aufgebaut werden, die den heutigen und zukünftigen Anforderungen entsprechen. Unternehmen mit extremen Leistungsanforderungen können mehrere Firewalls zu einem einzigen, einheitlichen System zusammenführen, Anwendungen vor Ort hosten und die erforderliche Benutzerfreundlichkeit bieten.
  • Sicherung des 5G-RAN-Verkehr (Radio Access Network) und die Core-Konnektivität mit einer 19-mal schnelleren IPsec-VPN-Leistung: Angesichts der zunehmenden Skalierung des 5G-Funks und der gemeinsamen Nutzung des RAN durch verschiedene Betreiber zur Kostensenkung bietet FortiGate 4800F ein kosteneffizientes Sicherheitsgateway (SecGW oder SEG), das die RAN-Skalierbarkeit und die Sicherheitsanforderungen von 5G sowohl für die Benutzer- als auch für die Steuerungsebene erfüllt.

FortiGate 4800F bietet darüber hinaus Hyperscale-Sicherheit für Hyperscale-Rechenzentren mit den folgenden Funktionen:

  • Ermöglicht 400G ultraschnelle Rechenzentrumsverbindungen: Mit 400GbE-Ports in einem kompakten 4RU-Formfaktor ermöglicht FortiGate 4800F Unternehmen die sichere Verbindung und Replikation von Daten mit ultraschnellen Elefantenströmen. Gleichzeitig gewährleistet FortiGate 4800F Datenschutz und Vertraulichkeit, um sicherzustellen, dass alle Daten und Dienste nah an den Kunden und Partnern bereitgestellt werden. Unternehmen mit ultraleistungsstarken Anforderungen können mehrere Firewalls in ein einziges, einheitliches System konvergieren, On-Premises-Anwendungen hosten und die erforderliche Benutzererfahrung bereitstellen. Im April 2021 war Fortinet der erste Anbieter, der mit der FortiGate 7121F 400GbE-Ports in einer Hyperscale-Firewall bereitstellte, gefolgt von der FortiGate 3700F im Mai 2022. Mit der FortiGate 4800F setzt Fortinet sein Erbe als einziger Anbieter fort, der 400GbE-Schnittstellen auf einer Hyperscale-Firewall anbietet, um auch die intensivsten Hyperscale-Anwendungsfälle zu unterstützen.
  • Beseitigt blinde Flecken mit 6x schnellerer SSL-Prüfung: Da bis zu 95 Prozent des heutigen Datenverkehrs verschlüsselt sind, ist die SSL-Prüfung für die ordnungsgemäße Sicherung des Netzwerks von entscheidender Bedeutung. Während verschlüsselte Pfade den Datenverkehr sicherer machen sollen, bieten sie böswilligen Akteuren auch die Möglichkeit, bösartige Aktivitäten zu verbergen. Die FortiGate 4800F bietet die branchenweit höchste SSL-Überprüfungsleistung und unterstützt den neuesten TLS 1.3-Standard, so dass der gesamte verschlüsselte Datenverkehr überprüft werden kann, ohne dass die Geschwindigkeit der heutigen Netzwerke darunter leidet. Dadurch wird auch sichergestellt, dass blinde Flecken im Netzwerk beseitigt werden, indem eine vollständige Sichtbarkeit von Klartext- und verschlüsselten Netzwerkflüssen ermöglicht wird.
  • Sichert hybride IT-Architekturen mit VXLAN-Segmentierung: Die digitale Beschleunigung ist nur mit hybriden IT-Architekturen möglich, die On-Premise- und Cloud-Ressourcen nahtlos miteinander verbinden und sichern. FortiGate 4800F ermöglicht eine massiv skalierbare, hardwarebeschleunigte Virtual Extensible LAN (VXLAN)-Segmentierung und ermöglicht eine superschnelle Kommunikation zwischen enorm skalierten Diensten wie Rechenleistung, Speicher und Anwendungen, die auf physischen und virtuellen Plattformen gemeinsam gehostet werden.

Die gesamte FortiGate-Suite von Next-Generation- und Hyperscale-Firewalls unterstützt Unternehmen jeder Größe mit den folgenden Funktionen:

  • Leistungsstarke Sicherheit im großen Maßstab: FortiGuard AI-Powered Security Services bieten innovativen Echtzeitschutz vor bekannten Zero-Day- und unbekannten Bedrohungen, einschließlich IPS, DNS, AV und Inline-Sandbox, für Edge- und Core-Implementierungen im Rechenzentrum. Sie nutzen Segmentierung und granulare Geräte (OT/IoT) sowie Web- und Anwendungssicherheitsfunktionen für einen umfassenden Perimeterschutz.
  • Unterstützt Zero-Trust-Architekturen mit integrierter universeller ZTNA: FortiGate integriert nativ die universelle Durchsetzung von Zero Trust Network Access (ZTNA) zur Unterstützung von Zero Trust-Architekturen. Die Einrichtung von universellem ZTNA mit einem lokalen oder virtuellen FortiGate stellt sicher, dass konsistente Richtlinien und Kontrollen über alle Betriebsumgebungen hinweg gelten, auch über mehrere Clouds hinweg.

FortiGate 4800F im Vergleich zu Wettbewerbern

Nachfolgend finden Sie einen Vergleich zwischen den besten Firewalls auf dem Markt und den Leistungszielen der FortiGate 4800F-Serie. Das Security Compute Rating ist ein Benchmark (Leistungsmultiplikator), der die Leistung von FortiGate mit dem Branchendurchschnitt konkurrierender Produkte in verschiedenen Kategorien vergleicht, die in die gleiche Preisklasse fallen.

Spezifikation FortiGate 4801F1 Security Compute Rating Branchen-durchschnitt Palo Alto Networks PA-54503 Check Point Quantum 28000 Cisco Firepower 4145 Juniper SRX54004
Firewall 2.4Tbps 15x 158Gbps 136.4Gbps 145Gbps 80Gbps 270Gbps
IPsec VPN 800Gbps 19x 42Gbps 34.8Gbps 49Gbps 23Gbps 60Gbps
Bedrohungs-schutz5 70Gbps 1.5x 46Gbps 61.8Gbps 30Gbps N/A N/A
SSL-Prüfung 55Gbps 5.5x 10Gbps - - 10Gbps N/A
GleichzeitigeSitzungen 280M/1760M2 34x 51M 40M 32M 40M 91M
Verbindungen pro Sekunde 900K/25M2 19x 1.3M 1.45M 615k 1.5M 1.7M

1 Auch eine Nicht-SSD-Variante ist verfügbar
2 Leistung mit angewandter Hyperscale-Lizenz
3 PAN: Berechnet mit 2xNC und 2xDPC Karten
4 Juniper: SRX5400E-B2
5 Bedrohungsschutz umfasst FortiGuard Application Control, AI-gestütztes FortiGuard IPS, Anti-Virus, Protokollierung und Sandbox-Sicherheitsdienste

Weitere Informationen

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schafft durch seine Mission, Menschen, Geräte und Daten jederzeit zu schützen, eine digitale Welt, der wir immer vertrauen können. Aus diesem Grund entscheiden sich viele der weltweit größten Unternehmen, Service Provider und Behörden für Fortinet, um ihre digitale Transformation sicher voranzutreiben. Die Fortinet Security Fabric-Plattform bietet umfassenden, integrierten und automatisierten Schutz über die gesamte digitale Angriffsfläche hinweg und sichert kritische Geräte, Daten, Anwendungen und Verbindungen vom Rechenzentrum über die Cloud bis hin zum Homeoffice. Als die Nummer 1, was die am häufigsten ausgelieferten Security Appliances angeht, vertrauen mehr als 580.000 Kunden Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Fortinets Network Security Expert (NSE) Training Institute, eine Initiative der Fortinet Training Advancement Agenda (TAA), verfügt über eines der größten und umfangreichsten Cybersecurity-Schulungsprogramme der Branche. Cybersecurity-Kurse und neue Karrieremöglichkeiten werden somit jedem zugänglich gemacht. Weitere Informationen dazu auf www.fortinet.com/de, auf dem Fortinet Blog oder bei den FortiGuard Labs.

Copyright © 2022 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM.

Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.