Fortinet stellt neues Partnerprogramm „Engage“ vor

Überarbeitetes Partnerprogramm bietet Vertriebspartnern neue Entwicklungsmöglichkeiten und mehr Flexibilität

München, Germany - 19.03.2020


Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cybersecurity-Lösungen, führt das neue Partnerprogramm „Engage“ ein. Das Programm bietet Fortinet-Partnern Spezialisierungen für wachsende Märkte, einschließlich SD-WAN und Cloud. Es bietet einen auf die Partner zugeschnittenen Support sowie flexible Einsatzmöglichkeiten, um Geschäftswachstum und -ausbau der Partner zu beschleunigen.

Im Zuge der Digitalisierung erweitern Unternehmen ihre Netzwerke, um den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und wettbewerbsfähig zu sein. Hier spielt die Security eine entscheidende Rolle. Sie muss sich ebenfalls weiterentwickeln, um mit den neuen Geschäftsanforderungen Schritt zu halten.

Aus diesem Grund hat Fortinet neue Initiativen und Spezialisierungen entwickelt, die es Partnern ermöglichen, die Vorteile digitaler Innovationen und der sich verändernden Security-Landschaft zu nutzen. Das neue Partnerprogramm „Engage“ von Fortinet bietet mehr Flexibilität bei der Einbindung von Partnern, unterstützt die Geschäftsmodelle der Partner individuell und ermöglicht es den Partnern, sich durch maßgeschneiderte Schulungen und Zertifizierungen auf neue Bereiche zu spezialisieren.

Erweitertes Entwicklungsportfolio

„Engage“ berücksichtigt die erforderlichen Technologie- und Vertriebsfähigkeiten, welche für die neuen Netzwerk-Ökosysteme, wie den Zweigstellen der nächsten Generation und dynamische Cloud-Umgebungen aus Multi-Cloud und Hybrid-Cloud, benötigt werden. Das neue Programm basiert auf drei Kernelementen:

  • Spezialisierungen: Die Partner können sich in einem Spezialgebiet qualifizieren, um zusätzliche Unterstützung und Vorteile in dem von ihnen gewählten Bereichen zu erhalten. Dazu gehören: Dynamic Cloud, Secure Acces und -Branch, Sicheres SD-WAN und Rechenzentrum. Für jede dieser Spezialisierungen sind eigene Schulungen und Zertifizierungen erhältlich, um Partner bei der Weiterbildung in den neuen Bereichen zu unterstützen und es ihnen zu ermöglichen, Wachstumschancen zu nutzen.
  • Art des Geschäftsmodells: Fortinet bietet dedizierte Unterstützung für Partner der folgenden drei Geschäftsmodelle: MSSP-Partner, Market Place-Partner und traditionelle Integrator-Partner. Durch diesen maßgeschneiderten Support können wachsende Geschäftsbereiche, wie beispielsweise Managed Services erschlossen werden.
  • Engagement: Partner können flexibler entscheiden, in welchem Umfang sie mit Fortinet zusammenarbeiten möchten. Sie können die Art der Spezialisierung, die sie entwickeln wollen, ihre Vorteile und die Einnahmequelle wählen. Daraus resultieren vier neue Partnerschaftsebenen: Fortinet Advocate, Fortinet Select, Fortinet Advance und Fortinet Expert. Weitere Informationen darüber, was diese Stufen beinhalten, finden Sie hier.

„Digitale Innovationen sind ein Katalysator für Unternehmen, die ihre Netzwerke und Sicherheitsstrategien weiterentwickeln wollen. Wir haben unser Partnerprogramm so weiterentwickelt, dass Partner neue Perspektiven geboten bekommen und aufstrebende Märkte, einschließlich SD-WAN, erschließen können. Aufbauend auf die Investitionen in unsere Partner bietet das neue Programm Spezialisierungen, verbesserte Schulungen und Zertifizierungen sowie maßgeschneiderte Unterstützung für besondere Geschäftsmodelle, um den Erfolg unserer Partner zu fördern,“ sagt John Maddison, EVP of Products und CMO bei Fortinet.

Unterstützende Partner-Zitate

„Fortinet verfügt über die einzigartige Kombination aus Produktinnovationen und Initiativen zur Förderung seiner Partner. Das neue Partnerprogramm baut auf den bestehenden Angeboten auf und bietet Spezialisierungen mit Schwerpunkt auf wachstumsstarke Bereiche, wodurch Partnern wie uns der weitere Ausbau des Geschäfts ermöglicht wird. Wir freuen uns darauf, die neuen Möglichkeiten des Programms zu nutzen und so weiterhin in unsere Partnerschaft zu investieren.“ 

- Koshy Oommen, Direktor - Infrastruktur und Sicherheit bei Intertec Systems LLC

„Als langjähriger Fortinet-Partner bieten [Name des Unternehmens] wir unseren Kunden durch den Security Fabric-Plattformansatz fortschrittliche Security. So wie sich die Sicherheitslandschaft ständig ändert, so ändern sich auch die Geschäftsanforderungen unserer Kunden. “Engage“ erkennt dies an und unterstützt uns dabei, die neuen Möglichkeiten des digitalen Marktplatzes durch umfassenden, maßgeschneiderten Support und Spezialisierungen voll auszuschöpfen.“

Mark Oakton, CISO, Infosec-Partner

Weiterführende Informationen

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Wir bieten unseren Kunden vollständige Transparenz und Kontrolle über die sich ausweitende Angriffsfläche sowie die Möglichkeit, heute und in Zukunft immer höhere Leistungsanforderungen zu erfüllen. Nur die Fortinet Security Fabric-Plattform kann die kritischsten Sicherheitsherausforderungen bewältigen und Daten in der gesamten digitalen Infrastruktur schützen, ob in Netzwerk-, Anwendungs-, Multi-Cloud- oder Edge-Umgebungen. Fortinet ist Nummer 1 was die am häufigsten ausgelieferten Security Appliances angeht. Mehr als 440.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Das Fortinet Network Security Institute ist sowohl ein Technologieunternehmen als auch ein Trainingsunternehmen und verfügt über eines der größten und umfangreichsten Cyber-Security-Schulungsprogramme der Branche. Weitere Informationen dazu auf www.fortinet.de, im Fortinet Blog oder bei FortiGuard Labs.

Copyright © 2020 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM.

Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.