Gartner Magic Quadrant für WAN-Edge-Infrastruktur 2020: Fortinet ist Leader

Das Cyber-Security-Unternehmen schneidet bei Umsetzung und Vision noch besser ab als im Vorjahr

München - 05.10.2020


Fortinet (NASDAQ: FTNT), ein weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, ist auch 2020 als Leader im Gartner Magic Quadrant für WAN-Edge-Infrastruktur positioniert. Gartner bewertet Umsetzung und Vision des Unternehmens dabei noch besser als im vergangenen Jahr.

Fortinet entwickelt Fortinet Secure SD-WAN kontinuierlich weiter, um eine organisch gewachsene Lösung bereitzustellen. Diese verbindet fortschrittliches Routing, selbstheilende SD-WAN-Funktionen und intuitive Steuerung mit den flexibelsten Sicherheitsoptionen der Branche über eine integrierte Next-Generation-Firewall oder Cloud-basierte SASE-Dienste. Dank den Innovationen steht Kunden so die branchenweit umfangreichste und sicherste SD-WAN-Lösung zur Verfügung, die sich im Home Office, in Zweigstellen, auf einem Campus und in der Multi-Cloud einsetzen lässt. Fortinet Secure SD-WAN bietet Kunden unter anderem folgende Vorteile:

  • Bessere Benutzererfahrung: Fortinet-Kunden können WAN-Beeinträchtigungen dynamisch aufspüren und an allen Edges durch umfassende selbstheilende SD-WAN-Funktionen überwinden. Diese werden für höhere Leistung durch speziell konfigurierte ASICs (anwendungsspezifische integrierte Schaltungen) angetrieben. Anwendungen, die sich gestützt durch künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) weiterentwickeln, bieten Transparenz und Kontrolle, um bestmögliche Applikationsleistung zu erzielen.
  • Geringere Kosten und weniger Komplexität: Der sicherheitsgetriebene Netzwerkansatz von Fortinet führt Netzwerk- und Sicherheitsaspekte in einer einheitlichen Secure-SD-WAN-Lösung mit zentralisierter Steuerung zusammen. Dadurch benötigen Kunden weniger Einzelprodukte, können die Komplexität im Betrieb senken und die Gesamtbetriebskosten (TCO) reduzieren.

Zu Beginn dieses Jahres wurde Fortinet von Gartner als „2020 Gartner Peer Insights Customers‘ Choice for WAN Edge Infrastructure“ ausgezeichnet. Diese Einstufung basiert auf dem Feedback und den Bewertungen von Fachkräften auf Endnutzerseite, die Erfahrung mit dem Kauf, der Implementierung oder der Anwendung von Fortinet Secure SD-WAN haben.

Omdia benannte Fortinet zudem als am schnellsten wachsenden SD-WAN-Anbieter. Das Beratungsunternehmen verzeichnete bei Fortinet ein 247-prozentiges Wachstum des SD-WAN-Umsatzes im Jahresvergleich vom ersten Quartal 2019 zum ersten Quartal 2020. Fortinet sieht in dieser zusätzlichen Auszeichnung einen Beweis dafür, dass das Unternehmen eine der besten SD-WAN-Lösungen auf dem Markt anbietet.

John Maddison, EVP of Products und CMO bei Fortinet:

„Vor ein paar Jahren sah die ganze Branche SD-WAN noch als Silo-Produkt. Bei Fortinet hingegen verfolgten wir damals schon einen sicherheitsorientierten Netzwerkansatz und kombinierten Netzwerk- und Security-Funktionen, um als erster Hersteller ein sicheres SD-WAN anzubieten. Wir freuen uns, wieder als Leader im Magic Quadrant 2020 für WAN-Edge-Infrastruktur platziert zu sein. Das ist unserer Meinung nach ein weiterer Beleg für die Fähigkeit von Fortinet, unseren Kunden ein noch besseres Benutzererlebnis bei gleichbleibender Sicherheit zu bieten. Wir glauben, dass Fortinet die Branche weiterhin revolutionieren wird, mit Lösungen, die auf sicherheitsorientierten Netzwerkprinzipien basieren – als nächstes durch die Bereitstellung von flexibler Sicherheit über SASE.“

Fortinet hat eine klare Vision für die Zukunft von SD-WAN

Kunden, die sich für Fortinet Secure SD-WAN entscheiden, investieren zukunftssicher und können neue Anwendungsfälle abdecken. Mit den neuen Cloud-basierten Security-Funktionen, welche flexible SASE-Lösungen bereitstellen, können Unternehmen die unterschiedlichen Bedürfnisse der heutigen Belegschaft jederzeit und überall erfüllen. Kontinuierliche Innovationen in einheitliche Cloud-Orchestrierung werden mit der umfassendsten Verfügbarkeit für Multi-Cloud überall vollständige Transparenz und Kontrolle ermöglichen. Fortinet war einer der ersten Anbieter, der die Erweiterung von SD-WAN auf SD-Branch präsentierte. Die Lösung wird kontinuierlich weiterentwickelt, um eine tiefere Integration, erweiterte Sicherheit sowie Analysen zwischen LAN-Edge und WAN-Edge zu ermöglichen.

Weiterführende Informationen:

Gartner empfiehlt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen dargestellt werden, und rät Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Die Forschungspublikationen von Gartner bestehen aus den Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sollten nicht als Tatsachenbehauptungen ausgelegt werden. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich jeglicher Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Gartner Peer Insights Customer's Choice stellt die subjektiven Meinungen einzelner Endbenutzer-Bewertungen, Ratings und Daten anhand einer dokumentierten Methodik dar; sie stellen weder die Ansichten von Gartner oder seiner Partner dar, noch stellen sie eine Empfehlung durch Gartner dar.

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Wir bieten unseren Kunden vollständige Transparenz und Kontrolle über die sich ausweitende Angriffsfläche sowie die Möglichkeit, heute und in Zukunft immer höhere Leistungsanforderungen zu erfüllen. Nur die Fortinet Security Fabric-Plattform kann die kritischsten Sicherheitsherausforderungen bewältigen und Daten in der gesamten digitalen Infrastruktur schützen, ob in Netzwerk-, Anwendungs-, Multi-Cloud- oder Edge-Umgebungen. Fortinet ist Nummer 1 bei den weltweit am häufigsten ausgelieferten Security Appliances. Mehr als 465.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Das Fortinet Network Security Expert (NSE) Training Institute ist sowohl ein Technologie- als auch ein Schulungsunternehmen und verfügt über eines der größten und umfangreichsten Cyber-Security-Trainingsprogramme der Branche. Weitere Informationen dazu auf https://www.fortinet.com/de, dem Fortinet Blog oder bei den FortiGuard Labs.

Copyright © 2020 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM.

Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.