Secure SD-WAN: Fortinet baut Integration seiner Sicherheitslösungen mit Amdocs weiter aus

Integrierte Secure SD-WAN-Lösung reduziert Zeit- und Arbeitsaufwand von Service Providern erheblich

München, Germany - 12.03.2020


Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, gibt die Integration von Fortinet Secure SD-WAN mit der erweiterbaren Orchestrierungslösung von Amdocs bekannt. Dadurch können Service Provider verwaltete SD-WAN- und Security-Funktionen bei ihren Kunden On-Premises, in Rechenzentren und in der Cloud bereitstellen während sie gleichzeitig die Kosten senken.

Damit Service Provider skalierbare, kommerzielle SD-WAN- und Security-Dienste anbieten können, mussten sie bisher viel Zeit und Ressourcen investieren. Die Infrastruktur der Partner, auf der diese Dienste basieren, können eine komplexe Implementierung und Tests erforderlich machen, wodurch ein hoher Zeit- und Kostenaufwand entsteht. Die integrierte Lösung von Fortinet und Amdocs reduziert den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Bereitstellung der Lösung erheblich – so beschleunigt sie die Markteinführung, reduziert Kosten und verbessert den ROI.

Mit der Amdocs Service Lifecycle Management- und Orchestrierungslösung können Service Provider schnell die gesamte Palette der Fortinet Next Generation Firewall-Sicherheitsfunktionen mit nativ eingebetteten und skalierbaren Fortinet Secure SD-WAN-Funktionen in Betrieb nehmen. Diese kombinierte Lösung mit der zugehörigen Automatisierungs- und Orchestrierungsschicht über der SD-WAN-Ebene bietet die entscheidende Service-Agilität sowie die Fähigkeit, schnell und effizient auf eine große Anzahl von Kunden und Standorten zu skalieren.

Die Secure SD-WAN-Lösung von Fortinet in Netzbetreiberqualität kann On-Premises, im Rechenzentrum oder in der Public Cloud eingesetzt werden. Dadurch erhalten Service Provider die nötige Flexibilität, um Unternehmen jeder Größe neue, umsatzgenerierende Dienste anzubieten. Dazu gehören verwaltete SD-WAN-Dienste, fortschrittliche Security sowie SD-Branch-Services für Zweigstellen von Unternehmen. Dies wird durch die physischen und virtuellen Netzwerkfunktionen (PNF und VNF) der branchenführenden Secure SD-WAN-Lösung von Fortinet ermöglicht.

Service Provider haben dank der PNFs und VNFs zudem die Möglichkeit, ihre SD-WAN-Dienste weiterzuentwickeln. Dadurch können profitable Managed Services von der Zentrale, den Zweigstellen und den Rechenzentren aus über das WAN und in die Public Cloud angeboten werden.

"Secure SD-WAN wird zum wichtigsten WAN-Dienst für Unternehmen, da es digitale Innovationen durch geschäftsorientierte Konnektivität in einer wachsenden hybriden Umgebung ermöglicht. Dies stellt sowohl eine Herausforderung als auch eine Chance für Service Provider dar. Sie müssen effiziente, skalierbare und sichere SD-WAN-Dienste bereitstellen, um einen erhöhten Return-on-Investment zu ermöglichen, neue Value-Add-Services zu schaffen und das Wachstum von Umsatz- und Marktanteilen voranzutreiben. Dank der Integration der branchenführenden Secure SD-WAN-Lösung von Fortinet mit der Orchestrierungsplattform von Amdocs können Serviceanbieter nun effizient einen integrierten und automatisierten Service anbieten. Dieser erfüllt die Anforderungen von Unternehmen genau während er gleichzeitig ihre Kosten optimiert und die der Markteinführung verkürzt“, sagt John Maddison, EVP of product und CMO bei Fortinet.

Unterstützende Zitate

"Die Partnerschaft mit Fortinet ermöglicht es uns, Service Providern noch besser differenzierte, verwaltete und sichere SD-WAN-Dienste anbieten zu können und dabei die Markteinführungszeit zu reduzieren. Kunden mit mehreren Standorten, mittelständische Unternehmen sowie große Konzerne stellen eine Wachstumschance für Cloud Service Provider dar. Dank vor-integrierten Funktionen für das Service Lifecycle Management und die Orchestrierungsfunktionen, einschließlich SD-WAN, anwendungsorientiertes Routing und eine erstklassige Next Gen-Firewall, beschleunigen und vereinfachen Anwender die Erstellung von Serviceangeboten für diesen wachsenden Markt“, sagt Anthony Goonetilleke, Group President of Media, Network and Technology bei Amdocs.

Weiterführende Informationen

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Wir bieten unseren Kunden vollständige Transparenz und Kontrolle über die sich ausweitende Angriffsfläche sowie die Möglichkeit, heute und in Zukunft immer höhere Leistungsanforderungen zu erfüllen. Nur die Fortinet Security Fabric-Plattform kann die kritischsten Sicherheitsherausforderungen bewältigen und Daten in der gesamten digitalen Infrastruktur schützen, ob in Netzwerk-, Anwendungs-, Multi-Cloud- oder Edge-Umgebungen. Fortinet ist Nummer 1 was die am häufigsten ausgelieferten Security Appliances angeht. Mehr als 440.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Das Fortinet Network Security Institute ist sowohl ein Technologieunternehmen als auch ein Trainingsunternehmen und verfügt über eines der größten und umfangreichsten Cyber-Security-Schulungsprogramme der Branche. Weitere Informationen dazu auf www.fortinet.de, im Fortinet Blog oder bei FortiGuard Labs.

Copyright © 2020 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM.

Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.