Fortinet zeichnet Top-Partner aus

Zürich-Dietlikon/Bern - 16.05.2019


Im Rahmen seiner Kunden- und Partnerkonferenz Fortinet Security Day Switzerland hat Fortinet Schweiz am 15. Mai im Eventforum in Bern seine erfolgreichsten Vertriebspartner gekürt. In fünf Kategorien wurden Partner ausgezeichnet, die sich im vergangenen Jahr durch ihr hohes Engagement für die Fortinet-Lösungen sowie ihre Expertise im Bereich Netzwerksicherheit abgehoben haben.    

Neben der Partner-Awards-Verleihung wurde den rund 250 Teilnehmern auf dem Fortinet Security Day Switzerland ein abwechslungsreiches Programm aus technischen Workshops, Vorträgen sowie eine Ausstellung geboten. Die Keynote trug den Titel „Praxisbeispiele für Angriffe im Internet der Dinge (IoT)“ und wurde von Sebastian Froede in Vertretung für Marco Di Filippo gehalten.

Der Fortinet Security Day fand in diesem Jahr zum vierten Mal statt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung waren die Themen Operational Technology (OT) sowie die Sicherung kritischer Infrastrukturen. Fortinet-Führungskräfte sowie die Sponsoren Microsoft, Nozomi Networks und VMware erläuterten, wie Unternehmen angesichts der heutigen Sicherheitsherausforderungen ihre Security gestalten können. Ausserdem war tufin Teil der Security Fabric Ausstellung, die die Teilnehmer während der Pausen besuchen konnten.

Franz Kaiser, Vice President Alps, Fortinet, überreichte die Preise: „Wir verfügen über eine gut geschulte und professionelle Partner-Landschaft in der Schweiz und es ist mir eine grosse Freude, den Besten der Besten Awards zu überreichen, um Ihre Leistung entsprechend zu würdigen. Der Fortinet Security Day fand dieses Jahr einen sehr grossen Zuspruch. Wir mussten unsere Registrierungs-Webseite für die Partner sogar frühzeitig schliessen, um eine Überbuchung zu verhindern“, so Kaiser.

Die Gewinner im Überblick:

Swiss Partner of the Year Winner Best Enterprise – SIDARION AG

Der Award für den Best Enterprise Partner of the Year ging an die Sidarion AG. Sidarion und Fortinet zeichnet eine jahrelange Zusammenarbeit und ein sehr enger Kontakt aus. Die Sidarion AG ist damit wieder an der Spitze des Fortinet Enterprise-Segments, nachdem sie vergangenes Jahr nach vier Jahren in Folge zum ersten Mal nicht die Nummer eins war. Sidarion vertritt das gesamte Fortinet-Produktportfolio sowie die grössten Projekte im Finance-Umfeld.

Swiss Partner of the Year Winner Best Mid-Market – UMB AG

Als Fortinet Partner of the Year im Bereich Mid-Market wurde die UMB AG ausgezeichnet. Mit dem Mix aus traditionellem Reselling sowie seit 2018 vermehrt Managed Services überzeugte das Unternehmen und erzielte innerhalb der vergangenen zwei Jahre ein sehr grosses Wachstum. Die UMB AG verfügt über eine hervorragende technische Expertise, ist stark im Bereich KMU und erzielte den höchsten Umsatz bei den Fortinet-Mittelstandskunden.

Swiss Partner of the Year Winner Best SMB – IT Point

IT Point machte das Rennen im Wettbewerb um den Award Partner of the Year Best SMB. Dabei zeichnete sich das Unternehmen besonders durch die gute, erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Fortinet aus. Als Fortinet Silver Partner ging IT Point an die Spitze in der Kategorie der Authorized und Silver Partner im Small Business-Segment. Die Fortinet Account Manager hoben das Engagement von IT Point bei der Security Fabric-Strategie hervor, die IT Point mit der Erweiterung der Produktpalette bei bestehenden und neuen Kunden unterstützte.

Swiss Partner of the Year Winner Enhanced Technology – first frame networkers  ag

Als Swiss Partner of the Year Enhanced Technology wurde first frame networkers ag gekürt. Mit 36 Prozent des Gesamtumsatzes im Enhanced Technology-Portfolio von Fortinet und einem starken Vertriebsfokus auf die umfassende Fortinet Security Fabric ging first frame networkers in Führung. Dabei legte first frame networkers besonderen Wert auf die Lösungen Secure Unified Access (FortiAP und FortiSwitch), ATP (FortiSandbox), E-Mail (FortiMail) und Web Application (FortiWeb). Zertifizierungen im Bereich NSE8 und NSE6 sowie integrierte Kampagnen zum Thema Enhanced Technology runden das Profil des Fortinet-Top-Partners ab.

Swiss Partner of the Year Winner Newcomer 2018 – Codalis SA

Codalis erhielt den diesjährigen Award für Partner of the Year Newcomer. Das Unternehmen unterstützt mittelständische und große Unternehmen bei der IT-Transformation. Als Experte für IT-Infrastruktur, Cloud, Sicherheit, Mobilität und Workstations entwickelt es kontinuierlich seine Expertise und Partnerschaften weiter. Im Laufe des Jahres 2018 beschloss Codalis, sich auf die leistungsstarken integrierten Security-Lösungen von Fortinet zu konzentrieren und erzielte damit ein aussergewöhnliches Wachstum.

 


BU: Der Award für den Best Enterprise Partner of the Year ging an die Sidarion AG


BU: Als Fortinet Partner of the Year im Bereich Mid-Market wurde die UMB AG ausgezeichnet


BU: IT Point machte das Rennen im Wettbewerb um den Award Partner of the Year Best SMB..


BU: Als Swiss Partner of the Year Enhanced Technology wurde first frame networkers ag gekürt


BU: Codalis erhielt den diesjährigen Award für Partner of the Year Newcomer..

Über Fortinet ( www.fortinet.com/de )

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 385.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.com, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.

Copyright © 2019 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM. Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.