Fortinet Secure SD-WAN nimmt weiter Fahrt auf und unterstützt Unternehmen bei ihrer WAN-Edge-Transformation

Mehr als 21.000 Unternehmen weltweit nutzen bereits den sicherheitsgetriebenen Netzwerk-Ansatz für SD-WAN von Fortinet. Die Lösung unterstützt bis zu 100.000 Standorte.

München, Germany - 20.01.2020


Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, gibt bekannt, dass Fortinet Secure SD-WAN sich immer mehr am Markt durchsetzt. Bereits über 21.000 Unternehmen aus verschiedenen Branchen nutzen die Software-Defined Wide Area Network-Lösung und somit den sicherheitsorientierten Netzwerkansatz von Fortinet. Die Lösung vereint SD-WAN der Enterprise-Klasse, fortschrittliche Sicherheits-Technologie und erweitertes Routing nahtlos in einem Angebot und unterstützt Kunden bei der Modernisierung ihres WAN Edge. Mithilfe des FortiManager lassen sich bis zu 100.000 SD-WAN-Standorte orchestrieren.

Für Unternehmen, die SD-WAN einsetzen, ist Cyber Security zu einem der wichtigsten Themen geworden. Immer mehr Organisationen greifen daher zu Lösungen, die Next Generation Firewall-Sicherheit eng mit SD-WAN-Funktionalität verbinden. Der aktuelle Gartner Magic Quardrant für Netzwerk-Firewalls prognostiziert: „Bis 2024 werden in Unternehmen mit mehreren Standorten 50 Prozent der Firewall-Neuanschaffungen SD-WAN-Funktionen beinhalten, wobei der Anteil der Cloud-basierten Dienste zunimmt. Heute sind es weniger als 20 Prozent.“

Mit Fortinet Secure SD-WAN bietet Fortinet ein voll funktionsfähiges SD-WAN über die FortiGate Next Generation Firewall (NGF). Das Angebot zählt zu den führenden Lösungen auf dem Markt, um WAN-Komplexität und -Kosten zu reduzieren und gleichzeitig die Nutzererfahrung und Sicherheit zu verbessern. Für große Unternehmen lässt sich Fortinet Secure SD-WAN auf bis zu 100.000 WAN-Standorte skalieren und über eine zentrale Konsole managen. Dadurch unterstützt die Lösung komplexe Use Cases sowohl im Security- als auch im SD-WAN-Bereich.

Im Gartner Analyst Research Report „Critical Capabilities for WAN Edge Infrastructure“ (dt: Entscheidende Funktionen für WAN-Edge-Infrastruktur) vom November 2019 hat Fortinet die höchste Bewertung für den Anwendungsfall „Security-Sensitive WAN“ erhalten. Auch in allen anderen WAN Edge Use Cases landete Fortinet Secure SD-WAN im ersten Drittel. Gartner legt Anwendern diese entscheidenden Funktionen als wichtige Kriterien nahe, die sie bei der Anschaffung einer WAN-Edge-Lösung berücksichtigen sollten.

Christian Vogt, Senior Regional Director Germany, Fortinet:

 „Unser schnell wachsender Marktanteil und Kundenstamm auf der ganzen Welt und in verschiedenen Branchen unterstreicht, wie gefragt der sicherheitsorientierte Netzwerkansatz von Fortinet für SD-WAN ist. Unternehmen erkennen zunehmend, wie wichtig es ist, Security und SD-WAN zu integrieren. Sie entscheiden sich für Fortinets Secure SD-WAN-Lösung, um Komplexität zu reduzieren und die Sicherheit zu erhöhen. Als führender SD-WAN-Anbieter ermöglicht Fortinet seinen Kunden eine optimale Nutzererfahrung, Transparenz und Sicherheit am WAN-Edge und unterstützt sie dadurch dabei, digitale Innovationen voranzutreiben.“

So setzen Kunden Fortinet Secure SD-WAN ein

Mehr als 21.000 Unternehmen aller Größen und Branchen weltweit nutzen bereits Fortinet Secure SD-WAN, darunter einige der größten Service Provider. Sie erzielen damit zahlreiche wirtschaftliche Vorteile. Hier einige Anwendungsbeispiele:

- Eine Zweigstelle fit für die Cloud machen: Indem Unternehmen Zweigstellen oder andere entfernte Standorte über Fortinet Secure SD-WAN an die Cloud anbinden, verbessern sie die Nutzererfahrung der Kunden. So profitieren alle Anwender, von der Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Produktivität der Cloud.

- Das Management vereinfachen: Fortinet vereint erweitertes Routing, SD-WAN und fortschrittliche Sicherheit in einer Lösung. Das vereinfacht den Betrieb und ermöglicht ein zentrales Management. Zero-Touch-Provisionierung reduziert die Komplexität zusätzlich und versetzt Kunden in die Lage, eine neue Filiale innerhalb von Minuten statt Wochen anzubinden.

- Kosten reduzieren: Kunden können Einzelprodukte in einer Enterprise-Lösung konsolidieren und so die Investitionskosten deutlich reduzieren. Der Umstieg von Mulit Protocol Label Switiching (MPLS) auf SD-WAN spart Betriebskosten. Gleichzeitig gewährt der vollständige Stack integrierter Security-Funktionen kompromisslose Sicherheit. Er umfasst NGFW, IPS, Anti-Virus und Anti-Malware, Web-Filter, SSL-Inspektion (einschließlich TLS 1.3) und Sandbox. So lassen sich die Kosten begrenzen, die bei einem potenziellen Sicherheitsvorfall entstehen können.

Alex Fuchs, Director of IT, The Paper Store

„Mit Fortinet Secure SD-WAN verfügen wir über eine sichere, leistungsstarke und skalierbare Lösung. Mit ihrer Hilfe konnten wir die Sicherheitslage und Nutzererfahrung für Cloud-Applikationen und SaaS erheblich verbessern. The Paper Store hat derzeit mehr als 80 Filialen und 3.000 Mitarbeiter im Nordosten der USA. Während wir weiter expandieren, hilft uns die Lösung von Fortinet, Zeit und Geld zu sparen. Denn jetzt können wir neue Standorte in Minuten statt Monaten anbinden. Wir können neue Dienste in unser Netzwerk integrieren, ohne dass wir dabei Kompromisse in puncto Leistung oder Sicherheit machen müssen.“


BU: Christian Vogt, Senior Regional Director Germany, Fortinet

Weiterführende Informationen

1 Gartner, Magic Quadrant for Network Firewalls, Rajpreet Kaur, Adam Hils, Jeremy D'Hoinne, John Watts, 17 September 2019.

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, express or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security ohne Kompromisse garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 425.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.de, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.

Copyright © 2019 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM.

Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.