360 Protection Services von Fortinet vereinfachen SD-WAN-Management

360 Protection Services bieten SD-WAN-Management und -Orchestrierung, um IT-Personal bei hochkomplexen Implementierungen zu entlasten

München, Germany - May 13, 2019


Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, kündigt seine neuen Secure SD-WAN-Angebote an. Dazu zählen die Fortinet 360 Protection Services. Sie unterstützen Unternehmen noch besser bei der Implementierung von sicherheitsorientierten Netzwerken. 

Viele Kunden sind derzeit gezwungen, mehrere Einzelprodukte und Managementkonsolen zu verwenden, um ein WAN-Edge zu erreichen. Die Fortinet 360 Protection Services bieten SD-WAN-Management und -Orchestrierung, um auch hochkomplexe Implementierungen zu vereinfachen. Zu den Funktionen zählt zum Beispiel eine Overlay-Controller-Orchestrierung. Diese ermöglicht es, passgenaue VPNs von einer zentralen Benutzeroberfläche aus bereitzustellen – und verbessert dadurch das Management. Zusätzlich ist Fortinets FortiManager nun in allen Umgebungen verfügbar, einschließlich On-Premises und in der Multi-Cloud. Dies ermöglicht eine zentrale Verwaltung des WAN-Edge.

Betrieb am WAN-Edge vereinfachen und mit der SD-Zweigstelle konsolidieren

Um den Betrieb des WAN-Edge zusätzlich zu vereinfachen, erweitert Fortinet die Integration zwischen dem SD-WAN und dem Filial-Access-Layer. Fortinets neues SoC4 SD-WAN ASIC versetzt Unternehmen in die Lage, Security schneller über das gesamte WAN-Edge, die Zugriffspunkte sowie Switches auszuweiten, um die Filialen zu transformieren.

 „Das WAN-Edge ist Teil der digitalen Angriffsfläche geworden. Es darf aber nie ein Flaschenhals sein. Optimale Performance und Security müssen heute Hand in Hand gehen, um eine gute digitale Erfahrung zu ermöglichen. Dafür brauchen Filialen ein Best of Breed WAN-Edge, das SD-WAN, WAN-Optimierung, Security und Orchestrierung umfasst. Die Fortinet 360 Protection Services unterstützen Unternehmen dabei und vereinfachen ihr SD-WAN-Management“, sagt Christian Vogt, Senior Regional Director Germany bei Fortinet.

Unternehmen setzen auf SD-WAN, um schnellere und kostengünstigere Netzwerke zu etablieren – ihre größte Herausforderung bleibt dabei aber die Sicherheit. Das bestätigt eine aktuelle Umfrage von Gartner: 72 Prozent der Befragten gaben an, dass die Sicherheit ihr wichtigstes Anliegen in Bezug auf ihr WAN sei.[1] Fortinet reagiert hierauf und unterstützt seine Kunden bei der Bereitstellung von sicherheitsorientierten Netzwerken mit einer Reihe von Innovationen, die die dringendsten Herausforderungen von Unternehmen adressieren.

[1] Gartner, “Survey Analysis: Address Security and Digital Concerns to Maintain Rapid SD-WAN Growth,” Nareesh Singh, 12. November 2018.

BU: Christian Vogt, Senior Regional Director Germany, Fortinet

Weiterführende Informationen    

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security ohne Kompromisse garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 385.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.de, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.

Copyright © 2019 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and common law trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiCare, FortiManager, FortiAnalyzer, FortiOS, FortiADC, FortiAP, FortiAppMonitor, FortiASIC, FortiAuthenticator, FortiBridge, FortiCache, FortiCamera, FortiCASB, FortiClient, FortiCloud, FortiConnect, FortiController, FortiConverter, FortiDB, FortiDDoS, FortiExplorer, FortiExtender, FortiFone, FortiCarrier, FortiHypervisor, FortiIsolator, FortiMail, FortiMonitor, FortiNAC, FortiPlanner, FortiPortal, FortiPresence , FortiProxy, FortiRecorder, FortiSandbox, FortiSIEM, FortiSwitch, FortiTester, FortiToken, FortiVoice, FortiWAN, FortiWeb, FortiWiFi, FortiWLC, FortiWLCOS and FortiWLM.

Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, contract, binding specification or other binding commitment by Fortinet or any indication of intent related to a binding commitment, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release may contain forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases among others. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.