Virtualisierte Security mit Fortinet FortiGate für VMware Cloud on AWS

Sichere Anwendungsmobilität und einheitliche Richtlinien für unternehmensweite Hybrid Clouds

Munich, Germany - Aug 28, 2017


Wie Fortinet® (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von leistungsstarken Cyber-Security-Lösungen, anlässlich der VMworld bekannt gibt, gibt es die FortiGate Virtual Machine (VM) nun auch für Kunden mit VMware Cloud™ on AWS. VMware Cloud on AWS vereint das Software-Defined Data Center (SDDC) – eine enterprisefähige Software von VMware – mit der elastischen Bare-Metal-Infrastruktur der Amazon Web Services (AWS). Unternehmen erhalten damit ein einheitliches Betriebsmodell und Anwendungsmobilität für die Private und Public Cloud. Die FortiGate-VM ermöglicht die sichere Erweiterung einer vorhandenen VMware Private Cloud auf die Public Cloud: Kunden mit VMware Cloud on AWS können damit Standorte verbinden und profitieren von einer cloudübergreifenden Segmentierung mit einheitlichen Sicherheitsrichtlinien.

John Maddison, senior vice president of products and Solutions bei Fortinet
"Unternehmen setzen zunehmend Hybrid-Cloud-Architekturen ein. Dabei werden eigene Private Clouds mit umfassenden Public-Cloud-Ressourcen integriert, um von Skalierungs- und Leistungsvorteilen zu profitieren. Zugleich besitzt ein konsequentes Sicherheitskonzept hohe Priorität“, 

Nahtlos erweiterte Transparenz bei Sicherheitsrichtlinien mit FortiGate-VM für VMware Cloud on AWSNews Summary

Bei der Umstellung auf eine Hybrid-Cloud-Infrastruktur bezeichneten 51 Prozent der Befragten bei einer aktuellen Studie die Sicherheit weiterhin als zentrale Herausforderung. FortiGate VMs bietet Kunden mit VMware Cloud on AWS neben der erweiterten Threat Intelligence von FortiGuard Labs auch das marktführende Security-Betriebssystem FortiOS. Unternehmen erhalten damit vollkommene Kontrolle über die Sicherheit, Transparenz über Workloads und Verwaltungsfunktionen übergreifend über physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Dadurch lassen sich Workloads vom Rechenzentrum auf die AWS Public Cloud auf sichere Weise verlagern, ohne die Richtlinientransparenz zu gefährden.

Fortinet bietet bereits seit langem eine virtualisierte Security für Unternehmen und Service Provider, die VMware vSphere einsetzen und Transparenz beim „Ost-West“-Datenverkehr in virtuellen Rechenzentren und Private Clouds benötigen. Mit FortiGate-VM für VMware Cloud on AWS können Kunden jetzt ihr On-Premise-Netzwerk mit einer sicheren VPN-Verbindung zwischen Standorten und der Fortinet Security Fabric für AWS erweitern, um zusätzliche Transparenz bei der Anwendungsmobilität zu erhalten. Unternehmen können so sicherstellen, dass eine Anwendung auf vSphere innerhalb der Hybrid Cloud immer den gleichen Sicherheitsstatus hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Anwendung on-premise oder mit VMware Cloud on AWS ausgeführt wird. Auch die richtige Segmentierung von Benutzern und Daten zwischen den Clouds wird ermöglicht. 

Technologiepartner für VMware Cloud on AWS unterstützen Kunden bei der nahtlosen Bereitstellung der gleichen bewährten Lösungen in der Public wie auch in der Private Cloud. VMware vereinfacht die Bereitstellung, ohne dass Partner Lösungen für VMware Cloud on AWS extra anpassen müssen. Funktioniert eine Partnerlösung on-premise in einer VMware vSphere®-Umgebung, ist auch die Unterstützung von VMware Cloud on AWS kein Problem. VMware-Technologiepartner ergänzen und verbessern den nativen Service von VMware Cloud on AWS und ermöglichen es Kunden so, neue Funktionen zu realisieren.

"VMware Cloud on AWS bietet Kunden eine nahtlos integrierte Hybrid-Cloud-Lösung mit der marktführenden SDDC-Plattform bei Private Clouds, bereitgestellt vom führenden Public Cloud Provider AWS“, erklärt Mark Lohmeyer, Vice President Products and Cloud Platforms Business Unit bei VMware. Lösungen wie FortiGate-VM ermöglichen es IT-Teams übergreifend über Cloud-Umgebungen Kostensenkungen, Effizienzsteigerungen und operative Konsistenz zu erzielen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Partnern wie Fortinet, um native Funktionen von VMware Cloud on AWS zu erweitern und Kunden die Flexibilität und Auswahl bei Lösungen zu bieten, die den geschäftlichen Nutzen verbesser.

Weitere Ressourcen

Über VMware Cloud on AWS

Die VMware Cloud on AWS wird von VMware als On-Demand-Dienst auf einer elastischen Bare-Metal-AWS-Infrastruktur bereitgestellt, vertrieben und unterstützt. Der Dienst basiert auf der VMware Cloud Foundation™ – einer einheitliche SDDC-Plattform, die die Virtualisierungstechnologien vSphere, VMware vSAN™ und VMware NSX® vereint. Dank der gleichen Architektur und operativen Funktionalität für das On-Premise-Netzwerk und die Cloud können IT-Teams mit AWS und der VMware Hybrid Cloud schnell einen Geschäftswert erzielen. Weitere Informationen zum Partner-Ecosystem für VMware Cloud on AWS erhalten Sie unter: http://cloud.vmware.com

About Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) secures the largest enterprise, service provider, and government organizations around the world. Fortinet empowers its customers with intelligent, seamless protection across the expanding attack surface and the power to take on ever-increasing performance requirements of the borderless network - today and into the future. Only the Fortinet Security Fabric architecture can deliver security without compromise to address the most critical security challenges, whether in networked, application, cloud, or mobile environments. Fortinet ranks #1 in the most security appliances shipped worldwide and more than 320,000 customers trust Fortinet to protect their businesses. Learn more at https://www.fortinet.com, the Fortinet Blog, or FortiGuard Labs.

Copyright © 2017 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and unregistered trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiManager, FortiMail, FortiClient, FortiCloud, FortiCare, FortiAnalyzer, FortiReporter, FortiOS, FortiASIC, FortiWiFi, FortiSwitch, FortiVoIP, FortiBIOS, FortiLog, FortiResponse, FortiCarrier, FortiScan, FortiAP, FortiDB, FortiVoice and FortiWeb. Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, binding specification or other binding commitment by Fortinet, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release contains forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.