Fortinet erweitert Security Fabric für Internet der Dinge

Fortinet präsentiert Security Fabric Enterprise-Funktionen für Sichtbarkeit und Kontrolle zur Abwehr neuer Gefahren aus dem Bereich IoT

Munchen, Germany - Feb 8, 2017
-

München, 8. Februar 2017 

Phil Quade, chief information security officer at Fortinet

Kriminelle nehmen zunehmend die Milliarden von IoT-Geräten ins Visier, die mittlerweile online sind. Damit verwandeln sie das Internet der Dinge mehr und mehr in ein Internet der Bedrohungen. Unternehmen müssen daher Sicherheitslösungen einsetzen, die Infrastrukturen identifizieren, verstehen und vor dem riesigen Angriffspotenzial des IoT schützen können. Die Fortinet Security Fabric stattet Unternehmen heute mit bewährten Sicherheitsfunktionen aus und legt gleichzeitig den Grundstein für die Sichtbarkeit und Automatisierung, die schon morgen für effektiven Schutz im IoT unerlässlich sein wird.

News Summary

Fortinet® (NASDAQ: FTNT), der weltweit führende Anbieter von leistungsstarken Cybersecurity-Lösungen, erweitert seine Fortinet Security Fabric, um Unternehmen vor den exponentiell zunehmenden Cyberbedrohungen aus dem Internet der Dinge (IoT) zu schützen. Die Fortinet Security Fabric bietet die nötige Sichtbarkeit, Integration, Kontrolle und Infrastrukturgröße, um die durch die schnelle Verbreitung von IoT-Geräten entstehenden komplexen Angriffsflächen zu verteidigen. 


Eine Security Fabric ist unverzichtbar für die Verteidigung gegen Gefahren aus dem IoT 

Kürzliche Angriffe aus dem Bereich IoT haben dessen unglaubliche Größe und vor allem die Leichtigkeit offenbart, mit der Milliarden von Geräten als Waffen zur Störung der digitalen Wirtschaft, ganzer Länder und von Millionen von Benutzern eingesetzt werden können. Das geht auf das Fehlen grundlegender Sicherheits- und Managementfunktionen vieler IoT-Geräte zurück.

Dieser Umstand stellt eine große Herausforderung für Unternehmen dar, deren Daten auf ihrem Weg durch viele unterschiedliche Geräte und Umgebungen von Tablets bis hin zu Cloudanwendungen geschützt werden müssen. Aktuellen Sicherheitslösungen, in Form von Einzellösungen oder auch so genannten Plattformlösungen fehlen die Sichtbarkeit und die umfassende Netzwerkintegration, welche nötig sind, um IoT-Angriffsflächen zu erkennen. 


Erweiterung der Fortinet Security Fabric für den Schutz vor Gefahren aus dem IoT
T

Für eine erfolgreiche Verteidigung vor dem riesigen Gefahrenpotenzial des IoT und der Cloud müssen Unternehmen eine Security Fabric implementieren, die umfassende Sichtbarkeit, Segmentierung und einen End-to-End-Schutz für die gesamte Infrastruktur bietet. Unternehmen müssen auf drei strategische Sicherheitsfunktionen ihres Netzwerks achten, um ihre Infrastruktur effektiv gegen IoT-Angriffe zu wappnen:

1.  Lernen - Für die Authentifizierung und Einstufung von IoT-Geräten, die Erstellung von Risikoprofilen und die daraus resultierende Klassifizierung der IoT-Geräte nach Vertrauenswürdigkeit muss ein Netzwerk absolute Sichtbarkeit bieten. Das Herzstück der Fortinet Security Fabric – FortiOS – bietet absolute Sichtbarkeit aller Sicherheitselemente und Netzwerkkomponenten. Das ermöglicht es der IT, IoT-Geräte und den zugehörigen Datenverkehr an kritischen Stellen in der Infrastruktur zu identifizieren und zu managen.

2.  Segmentieren – Unternehmen müssen IoT-Geräte und die Kommunikation in Richtlinien-gesteuerte Gruppen unterteilen und jedem IoT-Risikoprofil grundlegende Berechtigungen zuweisen können. Mit Fortinets Internal Segmentation Firewall können Unternehmen ihre Netzwerke und Geräte intern segmentieren, um so für jeden Gerätetyp und dessen Anforderungen an den Netzwerkzugriff unterschiedliche Sicherheitsrichtlinien anzuwenden. 

3.  Schützen –  Fortinets Security Fabric verfügt über die notwendigen Funktionen, um die Informationen aus IoT-Sicherheitsvorfällen und Bedrohungen zu korrelieren und so einheitlich und zeitgleich auf IoT-Angriffe zu reagieren. Außerdem können kompromittierte IoT-Geräte unter Quarantäne gestellt und aus mehreren Punkten im Netzwerk beseitigt werden, um Angriffe zu begrenzen und sicherzustellen, dass sie niemals bis zu kritischen IT-Systemen oder Unternehmensdaten vordringen können.

Einige der größten Unternehmen und Regierungsbehörden der Welt verlassen sich beim Schutz ihrer kritischen Infrastrukturen auf Fortinets Security Fabric. 


Security Fabric Automatisierung als Schlüssel zu einer sicheren Zukunft des IoT 
Mit seiner Security Fabric hat Fortinet den Grundstein für kontinuierliche Innovationen hin zur intentionsbasierten Netzwerksicherheit gelegt. Mit intentionsbasierter Netzwerksicherheit kann die Anwendung von IoT-Strategien und -Operationen automatisiert werden, indem Unternehmensanforderungen ganz ohne menschliches Eingreifen auf synchronisierte Sicherheitsmaßnahmen übertragen werden. Fortinet treibt aktiv die Entwicklung von IoT-Sicherheitsinnovationen voran und hält bereits Dutzende erteilte und anhängige Patente im Bereich der IoT-Sicherheit. 

Weitere Quellen

Über Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 300.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.com, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.

About Fortinet

Fortinet (NASDAQ: FTNT) secures the largest enterprise, service provider, and government organizations around the world. Fortinet empowers its customers with intelligent, seamless protection across the expanding attack surface and the power to take on ever-increasing performance requirements of the borderless network - today and into the future. Only the Fortinet Security Fabric architecture can deliver security without compromise to address the most critical security challenges, whether in networked, application, cloud or mobile environments. Fortinet ranks #1 in the most security appliances shipped worldwide and more than 290,000 customers trust Fortinet to protect their businesses. Learn more at https://www.fortinet.com, the Fortinet Blog, or FortiGuard Labs.

Copyright © 2017 Fortinet, Inc. All rights reserved. The symbols ® and ™ denote respectively federally registered trademarks and unregistered trademarks of Fortinet, Inc., its subsidiaries and affiliates. Fortinet's trademarks include, but are not limited to, the following: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiManager, FortiMail, FortiClient, FortiCloud, FortiCare, FortiAnalyzer, FortiReporter, FortiOS, FortiASIC, FortiWiFi, FortiSwitch, FortiVoIP, FortiBIOS, FortiLog, FortiResponse, FortiCarrier, FortiScan, FortiAP, FortiDB, FortiVoice and FortiWeb. Other trademarks belong to their respective owners. Fortinet has not independently verified statements or certifications herein attributed to third parties and Fortinet does not independently endorse such statements. Notwithstanding anything to the contrary herein, nothing herein constitutes a warranty, guarantee, binding specification or other binding commitment by Fortinet, and performance and other specification information herein may be unique to certain environments. This news release contains forward-looking statements that involve uncertainties and assumptions, such as statements regarding technology releases. Changes of circumstances, product release delays, or other risks as stated in our filings with the Securities and Exchange Commission, located at www.sec.gov, may cause results to differ materially from those expressed or implied in this press release. If the uncertainties materialize or the assumptions prove incorrect, results may differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements and assumptions. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Fortinet assumes no obligation to update any forward-looking statements, and expressly disclaims any obligation to update these forward-looking statements.